Das Müffelmonster Brüllala

Jean Paul Mulders / Jaques & Lise
Das Müffelmonster Brüllala
Bohem Verlag

Ein kleines Kind geht sehr gerne schaukeln, immer zur selben Schaukel. Was es nicht weiß ist, dass ganz in der Nähe ein großes Monster lebt, das am liebsten Kinderfleisch isst. In diesem Jahr ist das Monster zu spät aus seinem Winterschlaf erwacht und hat monstermäßig Hunger …es riecht das Kind und findet es schließlich auf der Schaukel. …

„Das Monster spannte alle seine Muskeln und Sehnen. Es hielt den Atem an. Es drehte seine Zunge siebenmal im Maul herum, was Monster immer machen bei der Jagd. Und dann griff es an und rief: Brrrrüllalalalaaaaaa!“

Aber was geschieht? Das Kind fürchtet sich nicht, sondern schaukelt weiter … das Monster ist völlig fertig … sowas ist ihm noch nie passiert.

Ich gebe zu, ich hab es erstmal wegen der Optik gekauft. Es ist wirklich wunderschön gemacht. Die Illustrationen, die Typografie, das Papier, die Haptik (mit Reliefdruck am Cover) – schlicht, das ganze Buch einfach liebevoll umgesetzt.

bruellala2bruellala3

Vorgelesen hab ichs dann auch … naja Monster die Kinderfleisch essen halt… kam erstmal nicht so gut an und hat eine Menge Fragen aufgeworfen. ABER Gelächter gabs auch (ob des verzweifelten Monsters) und eine Art „Rezept“ wie man umgehen kann mit der Angst, bzw. wie man etwas ganz Schreckliches schnell entkräftet. Außerdem hat es eine ganz tolle Sprachrythmik und liest sich richtig schön. Ab 5 Jahre tät ich sagen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*