Der glückliche Löwe

Louise Fatio / Roger Duvoisin
Der glückliche Löwe
Herder Verlag

Der glückliche Löwe lebt in einem kleinen Stadtzoo und hat sogar einen richtigen Freund, den kleinen Franz. Als eines Tages das Gehege offen steht, macht er einen Spaziergang durch die Stadt und freut sich darauf all die Menschen zu treffen, die ihn sonst immer im Zoo besuchen kommen. Die Leute reagieren allerdings ganz anders auf ihn als im Zoo…

Ein Klassiker, den ich durch Zufall entdeckt hab. Ich hab so das Gefühl, dass diese Buch bereits viele Kinder begleitet hat. Irgendwie kommen mir immer wieder Kinderbücher unter, in denen auf dieses Buch Bezug genommen wird, oder zumindest bilde ich mir das ein… (zB. „Wie versteckt man einen Löwen“ oder neuerdings „Crissis Tagebücher“) Auf alle Fälle eine schöne Geschichte darüber, wie unterschiedlich Leute, je nach Rahmen in dem man sich trifft, einander behandeln. Wird der Löwe im Zoo bewundert, wird er außerhalb des Zoos gefürchtet, ohne etwas an seinem Verhalten zu geändert zu haben. Klassisch illustriert im Stil der Fünfziger (der mir ganz besonders gefällt) in schwarz/weiß/rot, da mag das Cover zuerst täuschen. Vorlesbar meiner Meinung nach so ab 3 Jahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*