Die dumme Augustine

Otfried Preußler / Herbert Lentz
Die dumme Augustine
Thienemann Verlag

Ein Klassiker und ganz Buch seiner Zeit. 
Die dumme Augustine lebt mit ihrem Mann und drei Kindern beim Zirkus, ihre Tage sind gefüllt mit Kochen, Putzen, Wäsche waschen etc., doch sie träumt davon wie ihr Mann im Zirkus aufzutreten. Die Gelegenheit ergibt sich und zur Überraschung aller meistert sie ihre Chance mit Bravour. 

augustine2


Ich hatte ganz vergessen wie großartig das Buch ist, hatte ich es doch als Kind geliebt. Jeden Strich und jedes Wort habe ich sofort wiedererkannt, als ich es gekauft und wieder gelesen hab. Wer kann sich sonst noch an die quälenden Stunden Augustins beim Zahnarzt erinnern?
Meine Tochter liebt es auch, auch wenn sie anfangs nicht damit einverstanden war, dass die Augustine „dumm“ ist (allen Erklärungen zu trotz, müssen wir es nach wie vor ohne „dumm“ vorlesen – einfach so).

Ein Buch das gut vermittelt, daß allen Menschen diesselben Fähigkeiten innewohnen, egal welchen Geschlechts. Auch wenn man nicht mehr von Emanzipation spricht, ich finds immer noch aktuell und fast ein wenig schade, dass es angesichts der vielen Preußler-Huldigungen nach seinem Ableben derartig ignoriert wurde. Zum Vorlesen gehts sicher schon ab 3 Jahre.

4 Kommentare

    • bücher mit soviel erinnerungen sind großartig. ich finds so schön, wenn die eigenen kinder die bücher dann auch mögen.

  1. „Zum Vorlesen gehts sicher schon ab 3 Jahre“
    Mein Kind wird im Sommer 3 und wollte es noch nicht hören. Nunja, wir warten da noch eine Weile, bis er das besser versteht… 🙂

    • Kerstin

      Ja, Kinder sind da so unterschiedlich. Altersempfehlungen sind wirklich immer schwer. Aber wie du schon sagst, einfach abwarten und wiedermal versuchen. Ich habe auch oft die Texte gekürzt vorgelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*